wir-noesner-wolf-windau-michael-01von Michael Wolf-Windau, * 5. November 1911 in Windau, † 25. Februar 1945 in Lietschau/Niederösterreich, Dichter.

Bis verwerkt und doch so lind, rau, doch gut sind deine Hände,

bist uns Acker, Saat und Wind, mühst um uns dich ohne Ende.

 

Rackerst dich und gehst gebückt, dass wir einst es besser haben,

selten dich ein Mund beglückt, selten kannst du dich erlaben.

 

Immer gibst du dich uns ganz, um dich reiner zu vollenden,

einen hellen Feierglanz trägst für uns du in den Händen.

(Aus „Scholle und Saat")



Michael Wolf-Windau, * 5. November 1911 in Windau, † 25. Februar 1945 in Lietschau/Niederösterreich, Dichter.

 

Wenn Sie mehr über das Leben und Wirken von Michael Wolf-Windau erfahren möchten, empfehlen wir den wundervollen Beitrag von Kurt Egon Franchy, Pfarrer i.R. vom 23. November 2011.

→ zum Vortrag: Michael Wolf-Windau "Sein Leben im Spiegel der Gedichte"