wir-noesner-wolf-windau-michael-01von Michael Wolf-Windau, * 5. November 1911 in Windau, † 25. Februar 1945 in Lietschau/Niederösterreich, Dichter.

 

Im weißen Hemd, das ich dir gestickt, halt ich dich liebend an die Brust gedrückt.

Rosen und Nelken hab ich dreingenäht, und jeder Nadelstich war ein Gebet.

 

Dein Nam ist drinnen so viel tausendmal und Lieb und Treu und leiser Stunden Qual.

Nun hab ich dich mit ihm zum fest geschmückt, an deiner Hand der Herrgott mich beglückt.

 

In diesem Hemd will ich dich glücklich sehn, solang dich Gott auf dieser Erd lässt gehen.

Für Zucht und Reinheit steh in ihm auf Wacht, in diesem Hemd sei heilig jede Schlacht.

 

Vergiss es nicht: ein jeder Nadelstich war Lieb und Treu und ein Gebet für dich.



Michael Wolf-Windau, * 5. November 1911 in Windau, † 25. Februar 1945 in Lietschau/Niederösterreich, Dichter.

 

Wenn Sie mehr über das Leben und Wirken von Michael Wolf-Windau erfahren möchten, empfehlen wir den wundervollen Beitrag von Kurt Egon Franchy, Pfarrer i.R. vom 23. November 2011.

→ zum Vortrag: Michael Wolf-Windau "Sein Leben im Spiegel der Gedichte"