von Michael Albert & Josef Groß.

 

Deiner Sprache, deiner Sitte, deinen Toten bleibe treu!

Steh in deines Volkes Mitte, was sein Schicksal immer sei!

Wie die Welt auch dräng' und zwinge, hier ist Kraft, sie zu bestehn;

trittst du aus den heilgen Ringe, wirst du wehrlos untergehn.

Bleibe treu! Bleibe treu!

 

Wie die Welt auch um dich werbe, deine Brüder lasse nicht!

Deiner Väter treues Erbe zu behüten, sei dir Pflicht!

Gleich der Welle in dem Strome füge in dein Volk dich ein!

Stürzen kann die Mau'r im Dome, wenn sich losgelöst der Stein.

Füg' dich ein! Füg' dich ein!

 

Wahre deines Volkes Ehre; nie sei dir sein Name feil!

Stehe fest in seiner Wehre, fühle dich als seinen Teil!

In des Lebens Leid und Wonne bleibe treu auf guter Wacht!

Lieb dein Volk im Glanz der Sonne, in des Sturmes dunkler Nacht!

Bleibe treu! Bleibe treu!

 


Michael Albert, siebenbürgisch-sächsischer Dichter, * 21. Oktober 1836 in Trappold bei Schäßburg in Siebenbürgen.

Quelle: Wikipedia